GC Margara Ristorante

GOLF-GENUSS-REISE INS PIEMONT
designed und begleitet für Gruppen von Frank Pyko

Der Titel dieser "Golf-Genuss-Woche" ist Programm. Erleben Sie eine individuelle Golfreise nach Italien mit einem abwechslungsreichen Programm, bei dem alles auf den Punkt zusammenpasst:

->>> Ausgangspunkt ist der Golf Club Margara (36 Loch) mit seinen unterschiedlichen Plätzen und seiner traumhaften Terrasse. Der Platz befindet sich in der Nähe von Alessandria, rund 100 Km südwestlich vom Flughafen Mailand entfernt

->>> Das Land erleben werden Sie nicht nur bei der lebendigen Führung von Piermaria durch Asti. Sondern auch beim Trüffelsuchen und in einer feinen Distilleria. Tutto molto autentico!

->>> inner-golf Schwung- und Individual-Coaching. Motto: "Geniessen Sie Ihr Spiel!" Wer Fragen zu seinem Spiel hat, oder Unterstützung benötigt, wird Hilfe bekommen.

->>> L'autentica cucina italiana: köstliches Essen mit Besuchen in ausgesuchten Restaurants mit regionaler Küche.

->>> Spaß und Unterhaltung im Teamturnier, bei der Golf-Wein-Käse Olympiade sowie beim Nachtgolf. Alles wohl dosiert, so dass die Erholung nicht zu kurz kommt – und wer sich zurückziehen will, ist so frei es zu tun und liest zur Entspannung das Buch INNER GAME GOLF

1. Tag:
Individuelle Anreise. Zusammenkommen und Kennenlernen zum Apero auf der herrlichen Terrasse des Hotels, dann Abendessen in der Nähe in dem urigen Agriturismo "La Pomera".

2. Tag:
Putt- und inner-golf Schwungtraining 2 Std.
18 Loch im GC Margara „roter Platz“, Abendessen im Golfclub

3. Tag:
18 Loch im Golfclub Villa Carolina, am Nachmittag besuchen wir inklusive Führung die bekannte Distilleria Berta. Abendessen im Ristorante Rooster in Montemagno.

4. Tag:
An dem Tag ist freie Zeit für ein eigenes Programm: wie Milano, oder Allessandria besuchen, shoppen, wandern, relaxen oder Golfen. Gute Tipps gibt es von mir genügend.

5. Tag:
Ein Tag voller Golf. Erst 18 Loch im GC Margara (Gelb), dann nachmittags gibt es eine Golf-Wein-Käse-Olympiade als Spaß-Wettbewerb. Abendessen im Club Margara.

6. Tag:
18 Loch im Golfclub Città die Asti. Dann zeigt uns Piermaria bei einer kleinen Stadtführung die schönen Seiten von Asti. Anschließend begleitet uns Piermaria zu Egidio, dem Trüffelbauern auf''s Land. Dort werden wir mit seinem Hund Trüffel suchen. Der Tag endet mit einem mehrgängigen Trüffelmenü in der Wohnstube des Bauernhofs.

7. Tag:
18 Loch im GC Margara: Es gibt ein Teamspiel mit „Sonderregeln“. Siegerehrung, Preisverteilung und Fotoshow. Das Abschlussessen ist im Spitzen-Restaurant „La Braja“ in Montemagno - wo der Papst auch schon war!

8. Tag:
Frühstück und individuelle Abreise.

Anmeldung und Buchung der Reise erfolgt über die Partnerseite Fairway Golftours

Die Reiseleistungen:

7 Übernachtungen im Doppelzimmer classic mit Frühstück im Hotel Villa Morneto

4 x Abendessen als 3-Gänge-Menue/Buffet laut Programm  + 1 Trüffelmenue + 1 Menue im Restaurant "La Braja"

5 Greenfees für die Golfplätze laut Programm

Stadtführung + Ausflugsprogramm mit Fremdenführerin laut Programm - Änderungen vorbehalten

Golfcoaching und Training mit Frank Pyko wie beschrieben, plus Quicktipps

Rangebälle, Turnierpreise

Der Reisepreis pro Person bei Übernachtung in der Villa Morneto:
Doppelzimmer : ca. Euro 1840.–
Einzelzimmerzuschlag: ca. Euro 210.–

Teilnehmerzahl: Minimum 8, maximal 10 Personen.
Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl (s.o.) behält sich der Veranstalter das Recht vor, nach Anmeldeschluss die Reise abzusagen.

GC Margara
In einem ehemaligen Landgut mit seinen großzügigen Räumlichkeiten ist der Golfclub untergebracht. Er gehört einer Reederfamilie, die zeitweise im „Nebengebäude“ lebt, oder in Monaco. Neben dem Restaurant und den üblichen Serviceräumen, existiert eine gemütliche Lounge und die herrliche Terrasse mit Blick über die ganze Anlage. Bei dem natürlichen Charme der Anlage werden Sie sich sehr schnell "Zuhause" fühlen.

Villa Morneto
Das Hotel Villa Morneto ist ein kleines inhabergeführtes Hotel mit einem ganz besonderen Charme. Es wurde Anfang 2010 eröffnet. Das Hotel liegt auf einer Anhöhe mit Rundumblick. Jedes Zimmer ist anders und mit einer besonderen Note eingerichtet.

Das Hotel liegt 10 Autominuten / 11 Km vom GC Margara entfernt. Wer dort wohnt kann seine Golfbags auch im Club unterstellen. Für die Transfer zwischen Golfclub und Hotel nach ein, oder mehr Gläschen Wein, haben wir bisher vor Ort immer eine gute Lösung in der Gruppe gefunden. Das gilt auch für die gemeinsamen Ausflüge, wo jeder einmal in den Genuss kommt, chauffiert zu werden.

Golfreise Italien - Golfcoaching
Diese Reise ist nicht als Trainingswoche, sondern als genussvoller Saisonausklang gedacht. Wer mit seinem Spiel an einem Punkt festhängt, bekommt jederzeit gerne ein Kurz-Coaching vor, auf oder nach der Runde.

Ihr Golfcoach Frank Pyko golft selbst seit rund 15 Jahren begeistert. Er arbeitet seit 1990 als Coach nach den Prinzipien des "Inner Game". C-Trainer des DGV. Bekannt ist er auch als Verleger des Buches INNER GAME GOLF. Zu seinen früheren Berufen gehörte auch die Arbeit als Geschäftsführer bei einem Reiseveranstalter.

Statement zur Reise: “Diese Reise habe ich genau so gestaltet, als wenn ich als Teilnehmer mitfahre. Motto: Da bin ich sehr gerne dabei!“

Als Golflektüre wird INNER GAME GOLF empfohlen. Dieses Buch hilft erwiesener Maßen zu einem entspannten Spiel!

Golfplätze
Folgende Golfplätze spielen wir – die ausführlichen Informationen holen Sie sich bitte über die jeweiligen Homepages:

GC Margara

GC Cittá die Asti

GC Villa Carolina

 Ich freue mich auf Deine Fragen und berate Dich gerne!

Feedback

Teilnehmerstimmen zur Golf-Genuss-Reise ins Piemont mit Frank Pyko

Frank U.

„In mehr als 20 Jahren Golf macht man so einige Reisen. Die mit Frank Pyko ins Piemont war eine der schönsten, weil seine Planung, seine Betreuung und sein Service perfekt waren: herrliche Plätze, grandioses Essen, schmackhafte Weine, interessante Kultur.“

Kirsten und Karl-Josef

Was bleibt in unserer Erinnerung:
Wohnen in der traumhaft schönen Villa Morneto mit freiem Blick in die harmonische Landschaft und auf die umliegenden Bergdörfer mit historisch geprägter Struktur. Schöne Zimmer und Räume, eine beeindruckende Außenanlage mit Pool und Terrasse, mit spektakulärem Blick ins Monferrato.
„Genussgolf“ auf ausgesuchten, interessanten nicht touristischen Plätzen, die wir nicht unbedingt ohne Deine Begleitung gefunden hätten. Einzigartige Genussabende in authentischen Küchen und Restaurants sowie im Golfclub Margara. Der Service war so liebevoll italienisch und das Büffet stets eine Augenweide.
Unser langerwartetes Ereignis „Die Trüffelsuche“ mit dem Trüffelbauern, seinem Hund „Brille“ und unserem Fund der Woche, einen 215 Gramm schweren, weißen Albatrüffel wird uns lange in Erinnerung bleiben.
Der Genuss beim anschließenden, gemeinsamen Essen des edlen, kapitalen Trüffels in der Küche des Bauern hatte einen besonderen Charme. Die herzliche und persönliche Bewirtung der Familie (des Trufelaos?) war ein unvergessliches, schmackhaftes Erlebnis.
Zum Thema Gruppenreise: Gruppe unbekannt, Frank Pyko, er war uns vorher total unbekannt, wir hatten etwas Bedenken. Mit Dir Frank würden wir es wieder wagen, dank Deiner unaufdringlichen aber professionellen Begleitung war es uns eine Freude diese Tage im Piemont mit Euch zu erleben.

Erich (eigene Gruppe)

„Lieber Frank, wir, unsere 8-er Freundes-Gruppe, möchten uns auf diesem Wege nochmals sehr herzlich bei Dir für eine außergewöhnliche Golf- und Genuß-Woche im Piemont bedanken. Warum war diese Woche für uns so außergewöhnlich? Es war die perfekte Mischung aus

Golfen auf attraktiven Plätzen Genießen in nicht minder attraktiven Lokalitäten. Wohnen in einer Villa, die es so nur im Film geben kann

Echt- Erlebnisse, die nur dann möglich sind, wenn alle erkennbar mit Herz, Engagement und Begeisterung dabei sind, Beispiel-1: Die Trüffel-Suche mit Trüffel-Hund war per se schon beeindruckend, aber die Ausstrahlung des Tenuta-Seniors, souverän, glaubwürdig und kompetent, solch eine Situation kann man auch für teures Geld nicht kaufen.

Beispiel-2: Wie engagiert unsere Tour-Begleiterin uns geführt hat, und wie sie in uns mehr Verständnis für ihr Land und ihre Leute erzeugen konnte, das geht nur dann, wenn der Beruf Berufung ist – wir haben's genossen. Kompakt formuliert: Nicht zu toppen – es gibt ja ein "Nächstes Mal"?

Doris

Ich war sehr überrascht von den traumhaften Golfplätzen, das Essen war sehr gut, meine Erfüllungen gingen alle auf. Vom Training habe ich auch viel mitgenommen.

Dieter

Golf und Genuss im Piemont bei schönstem Wetter, Landschaft und Orte beeindruckend. Genuss großartig!

Achim

Golf und Genuss ist sehr „toll“. Ich bin ohne Erwartungen gekommen und war gespannt. Grossartige Eindrücke, wunderbare Menschen, schöne Golfplätze und richtig gutes Essen. Vielen Dank!

Petra

Genuss pur!!! Danke für dieses Erlebnis. Golf war für mich „fast“ Neuland, jetzt aber gelernt und genossen. Phantastisch. Wunderschöne, gigantische Plätze und tolle Spiele mit neuen Erfahrungen.

Verwandte Artikel

Golf-Genuss - Reise in's Elsass + Baden

Golfen und das Leben genießen für eigene Gruppen zu buchen

Um das Golfen und Leben genießen zu können, müssen sie nicht weit fahren!

Der Titel dieser "Golf-Genuss-Woche" ist Programm. Erleben Sie eine von Frank Pyko konzipierte Golfreise.

Weiterlesen ...

Golf-Genuss-Reise Lissabon

Der Titel dieser "Golf-Genuss-Woche" ist Programm. Erlebe eine Golfreise mit einer persönlichen Note an die Costa da Caparica, südlich Lissabon. Es warten sehr schöne Golfplätze, handverlesene Restaurants und Einblicke in das Land auf Dich.

Weiterlesen ...